"Willkommen beim Fotoclub Tele Freisen e.V."

Wir sind über 250 Mitglieder, die das Ziel haben sich der Fotografie mit großer Leidenschaft zu widmen.

Merchweiler Photosalon 2017

Gepostet am Aug 17, 2017 in Aktivitäten, Startseite, Wettbewerbe

Fotografen und Fotovereine aus aller Welt waren eingeladen am 4. Internationalen Merchweiler Photosalon teilzunehmen, der unter dem Patronat der FIAP (intern.) des DVF (D), der PSA (USA), ISF (F) und FLPA (Benelux) steht und nach deren Richtlinien ausgerichtet wurde.

Die Jury hat entschieden: 22 Fotografen aus unserem Club haben teilgenommen, mit folgenden Ergebnissen: Insgesamt 40 Annahmen, davon einen 2. Preis in der Sparte „Tiere“, einen 3. Preis in der Sparte „Monochrom“, ein FIAP-Ribbon, einen Salonpreis und ein ISF-Diploma.

Funk, Konrad (2 Annahmen, davon 1 Salonpreis)

Klos, Franz Rudolf (2 Annahmen)

Kiefer, Kathrin (1 Annahme)

Mütterthies, Christian (2 Annahmen)

Müller, Erhard (3 Annahmen)

Kneip, Anna (1 Annahme)

Bellmann, Ernie (4 Annahmen, davon 1 ISF-Diplom)

Bellmann, Horst (3 Annahmen)

Wiesen, Wolfgang (3 Annahmen)

Schunck, Gerd (6 Annahmen, davon 1 FIAP-Ribbon)

Kremp, Jürgen (6 Annahmen, davon ein 3. Preis)

Henn, Annelie (3 Annahmen, davon ein 2. Preis)

Spiegel, Reiner (1 Annahme)

Holz, Noerbert (2 Annahmen)

Spohn, Daniel (1 Annahme)

Mehr

Tolle Farben, schöne Tiefe, Top-Qualität

Gepostet am Aug 10, 2017 in Aktivitäten, Jugendgruppe, Startseite

Drucker-Test: Jugendgruppe des Fotoclubs Tele Freisen ist begeistert vom Canon Pro-1000

Wir heißen Milena Alles, Alida Krampe, Helen Philipczyk, Emma Schütz, Maximilian Weber und Jannik Scheer und gehören der Jugendgruppe des Fotoclubs Tele Freisen an. Zusammen mit unserem Jugendleiter, Steffen Klos, der auch Bundesjugendleiter des DVF ist, haben wir den Drucker Pro-1000 von Canon getestet. Unser Fazit: Tolle Farben, eine schöne Tiefe, leicht zu Bedienen – insgesamt eine Top-Qualität. Dieses schwarze Zaubergerät können wir nur empfehlen!
Doch jetzt der Reihe nach. Der nächste Fotowettbewerb liegt an, diesmal sind Prints gefordert. Die meisten von uns sind mal wieder spät dran. Jetzt wäre es super, wenn ein guter Drucker im Hause wäre. Zum Beispiel der Canon Pro-1000. Der druckt mit einem 12-Tintensystem und bis zum Format DIN A2. Und den durften wir gerade in unseren Clubräumen testen. Das starke Teil ist mit Tinten bestückt, edles Papier liegt auch bereit. Jeder von uns hat ein paar Dateien mitgebracht, vom Laptop aus füttern wir den Drucker – schon kann’s losgehen. „Der ist ja kinderleicht zu bedienen “, meint Alida, „Ja“, pflichtet Emma bei, „da klappt alles super.“
Dann wird’s spannend. Der erste Abzug erblickt nach und nach das Licht der Welt. Ein Porträt. Von der Lichtgestaltung her ziemlich anspruchsvoll. „Sieht super aus“, freut sich Jannik. „Auch in den Tiefen sehr schön“, ergänzt Steffen. Und dann geht es Schlag auf Schlag: Ein knallgelbes Pflanzenmotiv mit einem roten Marienkäfer, ein Composing, eine Landschaftsaufnahme, ein Sportmotiv im hellen Schnee – und der Canaon Pro-1000 schafft sie alle. Und wie: wirklich rundherum gelungene Drucke mit bestechenden Farben. Das Ganze klappt, wie gesagt, wie am Schnürchen, schnell und leise ist er dabei auch noch, der Pro-1000. Da kann der nächste Print-Wettbewerb kommen…

 

Mehr

Porträtgruppe I am Lokschuppen Losheim

Gepostet am Jul 30, 2017 in Aktivitäten, Arbeitsgruppen, Portraitgruppen, Startseite

Die Porträtgruppe I  hatte sich beim letzten Treffen den Lokschuppen in Losheim als Location ausgesucht. Aufgrund des wunderbaren Wetters war schnell klar, die Fotos sollen im Freien um die alten Züge und Lokomotiven entstehen. Zusammen mit den drei Models Elisa, Giulia und Lisa  machten sich die fünf Fotografinnen und Fotografen an die Arbeit. In zwei Gruppen wurden die Models jeweils einzeln bzw. zu zweit in Szene gesetzt. Und Fotomotive boten die alten Waggons zu Genüge. Die Fotos standen dabei dem tollen Wetter in nichts nach. Nach drei Stunden forderte das schweißtreibende Wetter seinen Tribut und das Shooting wurde beendet. Genügend schöne Fotos waren im Kasten und alle freuten sich auf ein kaltes Getränk, Eis oder eine kühle Dusche. Bei der anschließenden Besichtigung der Innenräume des Lokschuppens war schnell klar: Hier wollen wir im Herbst / Winter bei schlechtem Wetter nochmal shooten.

Unser besonderer Dank gilt Walter Müller und den Mitgliedern des Museums-Eisenbahn-Club Losheim am See!

Mehr