Porträtgruppe 1 - Musikershootings im Studio

 

Beim letzten Treffen der Porträtgruppe 1 standen Porträts von Musikern auf der Agenda. Da der Platz im Studio begrenzt ist und einige Mitglieder der Gruppe 1 bei diesem Thema dabei sein wollten, wurden kurzerhand zwei Termine mit verschiedenen Musikern vereinbart. Am ersten Abend fotografierten wir die Gitarristin und Sängerin Anjuli sowie den Saxophonisten Volker. Beim zweiten Treff standen Mitglieder eines Musikvereins vor der Kamera. Neben Farb- und Schwarzweiß-Fotos wurden am zweiten Abend auch Versuche mit Stroboskop-Blitzen gestartet. Und nach etwas Übung kamen gute Ergebnisse dabei heraus. Und an den Fotos der beiden Abende kann man erkennen, dass jede Fotografin und jeder Fotograf trotz gleicher technischer Ausstattung auf unterschiedliche Weise fotografiert und andere Ideen einbringt. Das macht unser Hobby Fotografie auch so spannend …

Portraitgruppe 2 - Feuer, Eis, Wasser & Erde

Inspiriert durch die faszinierenden Bilder des Fotografen Ulrich Wolf, trafen wir uns Ende April im Fotostudio des Vereins um mit unseren vier Models die Themen „Feuer, Eis, Wasser und Erde“ umzusetzen. Im Fokus standen die Gesichter.

Dazu hatten wir erstmals eine Visagistin eingeladen. Sie schminkte unsere Models sorgfältig und passend zum jeweiligen Thema. Dazu kamen viele trockene Lebensmittel zum Einsatz, wie z.B. Haferflocken, Mohn oder Roggenschrot. 

Unsere Aufgabe war es nun, die Lichtfarben und Stimmung entsprechend den Elementen zu setzen und natürlich im Bild festzuhalten. 

Unsere Models waren dieses Mal in ihrer Bewegungsfreiheit z.T. stark eingeschränkt, weil eine wechselnde Mimik die Maske bröckeln ließ. Das betraf insbesondere unser „Erde“-Model, das anfänglich nur im Liegen fotografiert werden konnte. Zuletzt hatte sie sich aufgesetzt und vorsichtig die Augen geöffnet, so dass wir auch noch ein paar andere Facetten von ihrem schönen Gesicht aufnehmen konnten.  

Für dieses Shooting brauchten wir einen ganzen Tag. Aufwand, Zeit und Mühe hat sich aber in jeder Beziehung gelohnt. Es war ein sehr schöner, harmonischer Tag und die daraus resultierenden Fotos sind beeindruckend.  

Portraitgruppe II im Waschsalon

Unser letzter Fototermin für das Jahr 2023 fand in einem Waschsalon in Trier statt. Da unsere Gruppe für diese Location bei laufendem Betrieb zu groß war, teilten wir uns auf zwei Termine im Dezember und im Januar auf. Für die Planung und Organisation war dieses Mal Tobias verantwortlich, was sehr gut funktionierte. Vielen Dank! Unser Dank geht außerdem an den Inhaber des Waschsalons, der uns freundlicherweise unser Shooting gestattete.

Der Waschsalon erwies sich als langgezogener Raum, der beidseitig mit Waschmaschinen/Trocknern bestückt war und mittig einen Arbeitstisch hatte. So bot sich die Perspektive entlang der Maschinen im Raum an. Wir nutzten aber auch die Maschinen selbst um von innen nach außen zu fotografieren oder durch die Glastür. Anfangs konnten wir unsere Models außerdem auf dem Tisch liegend posieren lassen. Unser Aktionsradius wurde im Laufe des Abends aber immer kleiner, weil der Waschsalon sehr gut besucht wurde und alle Maschinen genutzt wurden. Für unseren Zweck gab es aber noch drei Maschinen, die außer Betrieb waren.

Unsere Models brachten selbst gute Posing-Ideen mit und setzten aber auch unsere Vorstellungen hervorragend um. Auf das Foto in Unterwäsche vor der laufenden Waschmaschine verzichteten wir allerdings aufgrund der hohen Kundenfrequenz in diesem Salon.

Es war ein gelungenes Shooting, in dem - wie so oft - ganz unterschiedliche spannende Fotos entstanden sind.

Porträtgruppe 1 – Jahresabschluss mit Schwarz-Weiß-Shooting

Für das letzte Shooting des Jahres hatte sich die Porträtgruppe 1 wie bereits im letzten Jahr das Firmengebäude eines Gruppenmitglieds in Bliesen ausgesucht. Das Thema für die Fotos lautete schwarz/weiß. In zwei großen Räumen waren ein weißer (mit Blitzen) und ein schwarzer Hintergrund (mit Dauerlicht) aufgebaut. Darüber hinaus standen eine Werkstatt sowie ein Lounge-Bereich für Fotos zur Verfügung. Zusammen mit den Stammmodels Janine, Mariella und Stephan wurden in verschiedenen Outfits Aufnahmen gemacht. Und nach 2 ½ Stunden Fotografie ging es mit Pizza und Rotwein zum gemütlichen Teil über. Auf jeden Fall ein schöner Abend, der länger in Erinnerung bleibt.

Porträtgruppe 1 – Eisenbahnshooting

Für das letzte Outdoor-Shooting des Jahres hatte sich die Porträtgruppe 1 das Eisenbahnmuseum in Losheim als Location ausgesucht. Fünf Fotografinnen und Fotografen sowie die vier Models Cessrina, Melissa, Michelle und Sandra nutzten den schönen Sonntagnachmittag, um auf dem Gelände des Museums, in den Zügen oder auf einer Lok zu fotografieren. In verschiedenen Outfits auf die historischen Züge abgestimmt setzten die Mitglieder der Porträtgruppe 1 die Models ins rechte Licht. Ob mit available light, Dauer- oder Blitzlicht – es entstanden schöne Fotos in schwarz/weiß und Farbe. Viel zu schnell ging die angesetzte Zeit von 3 Stunden vorüber, bevor sich die Truppe auf den Heimweg machte.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.