"Willkommen beim Fotoclub Tele Freisen e.V."

Wir sind über 250 Mitglieder, die das Ziel haben sich der Fotografie mit großer Leidenschaft zu widmen.

Wendelinus-Ausstellung

Gepostet am Dez 6, 2017 in Ausstellungen, Startseite

Im Cusanus-Haus St. Wendel ehrte am 28.11.2017 in einer kleinen Feierstunde Pastor Klaus Leist und Josef Alles von der Wendelinus-Stiftung die Preisträger der Wendelinusausstellung. Während der Wendelinuswochen zum 1400. Todestag des heiligen Wendelin zeigte der Fotoclub Tele Freisen in der Basilika St. Wendel eine Ausstellung mit 40 Fotos von Darstellungen des heiligen Wendelin.

Siegerin wurde Evelin Jene, zweiter Platz ging an Wolfgang Ballof,3. Platz Bernd Schumann, 4. Platz Peter Burkholz und Platz 5 erzielt Franz Rudolf Klos. Weitere Preisträger wurden ebenfalls geehrt.

Mehr

Jugendausstellung und Preisverleihung bei den Pirmasenser Fototagen

Gepostet am Dez 1, 2017 in Ausstellungen, Startseite

Am 05. November 2017 machte sich unsere Jugendgruppe auf den Weg nach Pirmasens zu den Pirmasenser Fototagen. Dort besuchten sie die Finissage der Fototage und zwei Mitglieder der Jugendgruppe wurden mit Preisen ausgezeichnet. Denn die besten Bilder der Jugendausstellung gewannen einen Preis, dabei erzielte Larissa Maurer den zweiten Platz und Maximilian Weber den dritten Platz.

Mehr

AV-Show „Italienische Impressionen“

Gepostet am Nov 28, 2017 in AV-Gruppe, Presseberichte, Startseite

Begeisternde AV-Schau von Thomas Reinhardt mit Livemusik von Nino Deda und Michael Marx im Kuppelsaal Wemmetsweiler.

Gefeierte Weltpremiere in Wemmetsweiler:  Im restlos ausverkauften großen Kuppelsaal im Rathaus Wemmetsweiler gab es am Sonntagabend großen Applaus und begeisterte Stimmen für die AV-Schau „Italienische Impressionen“. Ulrike Sutter vom Kulturamt der Gemeinde Merchweiler-Wemmetsweiler hatte dazu unser Mitglied Thomas Reinhardt und die Musiker Nino Deda und Michael Marx, alle aus Neunkirchen-Hangard, eingeladen. Sie präsentierten vor rund 240 Besuchern eine faszinierende Einheit aus Fotografien, Livemusik und Kommentaren.

Thomas zeigte prächtige Aufnahmen von mehreren Reisen nach Italien. Los ging es am Gardasee, zweite Station war das Unesco-Weltkulturerbe Cinque Terre, dann folgte Sizilien mit dem Tal der Tempel in Agrigent und mit Selinunt. Und zum Finale war der Ätna an der Reihe. Nino Deda (Akkordeon) und Michael Marx (Gitarre) haben extra für dieses Programm Musik komponiert beziehungsweise aus ihrem Repertoire arrangiert. Das Repertoire reichte von sanften, intensiven Balladen und Walzern über muntere, mitreißende Klassiker wie „Azzurro“ von Adriano Celentano oder „Funiculi Funicola“ bis zu erhabenen Interpretationen aus der Klassik wie die Siciliano-Invention G-Dur von Johann Sebastian Bach.  Und zweimal sorgten Deda und Marx mit ihren Stimmen für Gänsehaut im Publikum: mit zwei außergewöhnlichen Fassungen von „Che sara“ und – zum Finale – von „Volare“.

Das Publikum dankte mit großem Beifall und bekam auch die geforderte Zugabe, einen rund fünfminütigen Bilderreigen aus Venedig, begleitet von dem Beatles-Hit „And I Love Her“.

Die „Italienischen Impressionen“ werden  im nächsten Jahr auch in weiteren saarländischen Städten und Gemeinden zu sehen sein, über die Termine informieren wir rechtzeitig.

 

Mehr