Startseite

Ausstellung und Siegerehrung Clubmeisterschaft 2017

Gepostet am Dez 18, 2017 in Ausstellungen, Startseite

Wie entsteht ein richtig gutes Foto? Was macht einen erfolgreichen Fotografen aus? 

Er muss sich bestens wappnen, er braucht mitunter viel Geduld und wenn es gilt, muss er da sein.

Oder wie Arthur Schnitzler einmal sagte: Bereitsein ist viel, warten können ist mehr, doch erst den rechten Augenblick nützen, ist alles.“ Diesen Spruch des österreichischen Dramatikers und Erzählers (1862-1931) zitierte Landrat Udo Recktenwald bei der Ausstellungseröffnung des Fotoclubs Tele Freisen am Freitagabend.  „Meisterliche Fotografien“ gibt es im Rathaus der Gemeinde Freisen zu sehen, und wieder einmal erweise sich der Fotoclub als ausgezeichneter „Werbeträger und Botschafter“ für den ganzen Landkreis, so Recktenwald, trage im besten Wortsinne „ein gutes Bild der Region in die Welt“.

Bürgermeister Karl-Josef Scheer und Ortsvorsteher Gerd Bonenberger hatten die  Gäste im Rathaus begrüßt, und insbesondere die Delegation der  Fotografischen Gesellschaft Ludwigshafen willkommen geheißen. Die Fotofreunde vom Rhein mit ihrem Vorsitzenden Karlheinz Weingärtner hatten die Prämierung der Clubmeisterschaft übernommen und waren sehr gerne der Einladung des Freisener Fotoclubs gefolgt. Das Ergebnis ihrer Jurierung von 187 Fotografien von 19 Autoren: Clubmeister ist Gerd Schunck, Vizemeisterin Annelie Henn, Platz drei teilen sich Joachim Kremp und Thomas Reinhardt, Fünfter wurde Erhard Müller. Ihnen gratulierte der 1. Vorsitzende, Franz-Rudolf Klos, und überreichte die Urkunden. Der stellvertretende Jugendleiter Jannik Scheer zeichnete die Sieger bei den Jugendlichen aus: Helen Philipczyk und Alida Krampe.

Von Peter Klos und seinem Team bestens   organisiert, wurde anschließend im Clubheim gefeiert. Nach einem kleinen AV-Beitrag von Thomas Reinhardt über den Besuch der Freisener Fotofreunde im September in Ludwigshafen wartete ein Kalt-Warmes-Buffet mit vielen Leckereien. Und das ereignisreiche Jahr, das hinter dem Club liegt, mit den ersten Freisener Fototagen, zahlreichen Ausstellungen, erstklassigen AV-Shows und vielem mehr, sorgte für jede Menge Gesprächsstoff.

Die Ausstellung „Meisterliche Fotografien“ ist bis zum 12. Januar 2018 im Freisener Rathaus zu sehen.

Mehr

Ausstellung „80 Bilder zur Straße der Skulpturen St. Wendel“ eröffnet

Gepostet am Dez 15, 2017 in Ausstellungen, Startseite

Sie tragen eingängige Namen wie „Wolkenstein“, „Erdsäule“ oder „Großer Fuß“. Andere heißen „Rotdorn – Pfahl im Fleisch“, „Erinnerung an die Nike von Samothrake“ oder „Overkill 1982 – die Kräfte der Steine und die Kräfte, die Steine bersten lassen“.

Die Rede ist von der Straße der Skulpturen zwischen St. Wendel und dem Bostalsee. Diesen Werken von internationalen Künstlern ist jetzt eine Foto-Ausstellung im Museum St. Wendel in Zusammenarbeit mit dem Fotoclub Tele Freisen gewidmet: „80 Bilder zur Straße der Skulpturen St. Wendel“.

Zur Eröffnung am Wochenende im Mia-Münster-Haus konnte Museumsleiterin Cornelieke Lagerwaard zahlreiche Gäste begrüßen, darunter Maria Bruch von der Stiftung Dr. Walter Bruch, und Mitgliederinnen und Mitglieder des Fotoclubs Tele Freisen, an der Spitze der 1. Vorsitzende, Franz Rudolf Klos.

Rund ein Dutzend der ambitionierten Hobbyfotografen haben in den letzten zwei Jahren fast 500 Aufnahmen der Kunstwerke gemacht. Eine Jury des Museums traf die Auswahl der jetzt präsentierten Fotos und legte zudem fünf Preisträger fest: Franz Josef Bonenberger, Horst Bellmann, Franz Rudolf Klos Michael Dorscheid und Ingrid Neu.

„In dieser Ausstellung wird deutlich, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Handwerk verstehen“, sagte Lagerwaard. „Egal ob es gelernte Fotografen sind oder begeisterte, sogenannte Hobbyfotografen, alle hier gezeigten Bilder zeugen davon.“

Dauer der Ausstellung: Bis einschließlich Sonntag, 28. Januar 2018.

Kostenlose Führung mit Fotografen: Samstag, 16. Dezember, 14 Uhr.

Mehr

Clubmeisterschaft 2017

Gepostet am Dez 12, 2017 in Presseberichte, Startseite

 

Faszinierende Natur- und Tieraufnahmen, spannende Porträts, Architektur reizvoll in Szene gesetzt: Der Fotoclub ele Freisen präsentiert „Meisterliche Fotografien“. Am Freitag, 15. Dezember, 18 Uhr, wird im Rathaus der Gemeinde Freisen, Schulstraße 60, die Ausstellung „Clubmeisterschaft 2017“ eröffnet. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

Bürgermeister Karl-Josef Scheer wird die Besucher begrüßen, Landrat Udo Recktenwald spricht ein Grußwort. Der 1. Vorsitzende des Fotoclubs, Franz Rudolf Klos, ehrt die Sieger.

Große Beteiligung – hohes Niveau: An der Clubmeisterschaft 2017 beteiligten sich 19 Mitgliederinnen und Mitglieder mit insgesamt 187 Fotos. Die Jury, vier Mitglieder der Fotografischen Gesellschaft Ludwigshafen, bescheinigte den eingereichten Beiträgen eine hohe Qualität.

Clubmeister 2017 ist Gerd Schunck, Platz zwei belegt Annelie Henn, den dritten Platz teilen sich Jürgen Kremp und Thomas Reinhardt, Platz fünf geht an Erhard Müller.  Bei den Jugendlichen setzten sich Helen Philipczyk (Alterklasse 1) und Alida Krampe (AK 2) durch.

In der Ausstellung werden die Fotos der bestplatzierten Autoren gezeigt, so wie eine Auswahl von 20 Bildern vom Freisener Partnerclub Photoclub de Mutzig. Die Ausstellung ist bis zum 12. Januar 2018 zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.

Mehr

Wendelinus-Ausstellung

Gepostet am Dez 6, 2017 in Ausstellungen, Startseite

Im Cusanus-Haus St. Wendel ehrte am 28.11.2017 in einer kleinen Feierstunde Pastor Klaus Leist und Josef Alles von der Wendelinus-Stiftung die Preisträger der Wendelinusausstellung. Während der Wendelinuswochen zum 1400. Todestag des heiligen Wendelin zeigte der Fotoclub Tele Freisen in der Basilika St. Wendel eine Ausstellung mit 40 Fotos von Darstellungen des heiligen Wendelin.

Siegerin wurde Evelin Jene, zweiter Platz ging an Wolfgang Ballof,3. Platz Bernd Schumann, 4. Platz Peter Burkholz und Platz 5 erzielt Franz Rudolf Klos. Weitere Preisträger wurden ebenfalls geehrt.

Mehr

Jugendausstellung und Preisverleihung bei den Pirmasenser Fototagen

Gepostet am Dez 1, 2017 in Ausstellungen, Startseite

Am 05. November 2017 machte sich unsere Jugendgruppe auf den Weg nach Pirmasens zu den Pirmasenser Fototagen. Dort besuchten sie die Finissage der Fototage und zwei Mitglieder der Jugendgruppe wurden mit Preisen ausgezeichnet. Denn die besten Bilder der Jugendausstellung gewannen einen Preis, dabei erzielte Larissa Maurer den zweiten Platz und Maximilian Weber den dritten Platz.

Mehr

AV-Show „Italienische Impressionen“

Gepostet am Nov 28, 2017 in AV-Gruppe, Presseberichte, Startseite

Begeisternde AV-Schau von Thomas Reinhardt mit Livemusik von Nino Deda und Michael Marx im Kuppelsaal Wemmetsweiler.

Gefeierte Weltpremiere in Wemmetsweiler:  Im restlos ausverkauften großen Kuppelsaal im Rathaus Wemmetsweiler gab es am Sonntagabend großen Applaus und begeisterte Stimmen für die AV-Schau „Italienische Impressionen“. Ulrike Sutter vom Kulturamt der Gemeinde Merchweiler-Wemmetsweiler hatte dazu unser Mitglied Thomas Reinhardt und die Musiker Nino Deda und Michael Marx, alle aus Neunkirchen-Hangard, eingeladen. Sie präsentierten vor rund 240 Besuchern eine faszinierende Einheit aus Fotografien, Livemusik und Kommentaren.

Thomas zeigte prächtige Aufnahmen von mehreren Reisen nach Italien. Los ging es am Gardasee, zweite Station war das Unesco-Weltkulturerbe Cinque Terre, dann folgte Sizilien mit dem Tal der Tempel in Agrigent und mit Selinunt. Und zum Finale war der Ätna an der Reihe. Nino Deda (Akkordeon) und Michael Marx (Gitarre) haben extra für dieses Programm Musik komponiert beziehungsweise aus ihrem Repertoire arrangiert. Das Repertoire reichte von sanften, intensiven Balladen und Walzern über muntere, mitreißende Klassiker wie „Azzurro“ von Adriano Celentano oder „Funiculi Funicola“ bis zu erhabenen Interpretationen aus der Klassik wie die Siciliano-Invention G-Dur von Johann Sebastian Bach.  Und zweimal sorgten Deda und Marx mit ihren Stimmen für Gänsehaut im Publikum: mit zwei außergewöhnlichen Fassungen von „Che sara“ und – zum Finale – von „Volare“.

Das Publikum dankte mit großem Beifall und bekam auch die geforderte Zugabe, einen rund fünfminütigen Bilderreigen aus Venedig, begleitet von dem Beatles-Hit „And I Love Her“.

Die „Italienischen Impressionen“ werden  im nächsten Jahr auch in weiteren saarländischen Städten und Gemeinden zu sehen sein, über die Termine informieren wir rechtzeitig.

 

Mehr